Extralite QRC 2 – erste Fotos der neuen Prototypen

August 30, 2010 by  
Filed under Aktuelle News, Light - Parts

Kommentare deaktiviert

“Evolution” bei Extralite. Die Italiener legen bei der E-Bones QRC Kurbeleinheit nach und stellen erste Prototypen der QRC 2 vor.

qrc2 proto1

Der Achsdurchmesser ist von nun 22 auf 27mm angewachsen.

qrc2 proto2

qrc2 cad1

qrc2 cad2

qrc2 cad3

qrc2 right3

Die technischen Daten:

Länge: 172,5 mm
Lochkreis: 110 mm
Q-Faktor: 138 mm
Gewicht: 485 Gramm inkl. Lagereinheit
Achse: Integral 27 mm
Lager: aussenliegend 30/42mm (optionale Keramiklager)
Farbe: schwarz anodisiert.

Ein Preis für die neue Kurbelversion ist noch keiner bekannt – dieser wird aber voraussichtlich um die 450-500 Euro liegen.

Photos: Extralite

Mountainbike Laufräder unter 1000 Gramm

Januar 21, 2010 by  
Filed under Aktuelle News, Light - Parts

Kommentare deaktiviert

Vor einiger Zeit waren Laufräder unter 1000 Gramm nur reines Wunschdenken – im Rennradbereich und erst recht im Bereich der grobstolligen Bikes. Doch seit die Kohlefaser vermehrt Einzug in den Laufrad-Bereich hält, sinken die Gewichte rapide. Rennradlaufräder schicken sich an die 700 Gramm Grenze im größeren Stil zu durchbrechen. Und auch die ersten MTB-Kompletträder unter der für manche Zeitgenossen psychologisch wichtige Grenze von einem Kilogramm sind nun möglich – ohne Prototypen-Tricks oder Ähnliches.

ax u1000 1

Felix von Light-Wolf hat vor kurzem einen “Serien-Laufradsatz” mit nur 985 Gramm zusammengebaut und damit nochmals 10 Gramm leichter als der im Dezember vorgestellte Satz mit Tune-Naben. Neben den ebenfalls eingesetzten AX-Lightness SRT CC Felgen, 28 mm hoch, ganze 215 Gramm pro Stück schwer und dennoch für ein Fahrergewicht von 110 Kg zugelassen, verbaute Felix hier Extralite Ultrahub SPD Naben. CX-Ray Speichen und Sapim Polyax Alu Nippel komplettieren den rund 2100 Euro teuren Radsatz.

ax u1000 2ax u1000 3

Photos: light-wolf.de

Fotos des Radsatzes auf der Waage gibt es z.B bei den Jungs von r²-Bike aus Dresden: AX Lightness Laufradsatz SRT MTB + Extralite UltraHubs SPD

Extralite im Farbrausch

Oktober 23, 2009 by  
Filed under Aktuelle News, Light - Parts

Nach Jahren schwarzer Komponenten, bietet der italienische Leichtbauspezialist Extralite – im Rahmen einer “limited Edition” – einige seiner Produkte nun auch in verschiedenen Eloxalfarben an.

ebones

Neben den E-Bones W mit 498 Gramm, sind die nur 38 Gramm schweren CyberEnds Hörnchen, die leichte Aheadkappe, Schnellspanner und Kurbelschrauben, außer in schwarz in sieben verschiedenen Farben erhältlich.

colour cyber

Die Preise sind identisch mit denen der schwarzen Ausführungen.

topcaptopcap

colour aliens2

colour eb1

(via blog.radsportteile.de)

Extralite HyperLefty

Oktober 4, 2009 by  
Filed under Aktuelle News, Light - Parts

Kommentare deaktiviert

Nach Tunes Cannonball Lefty-Nabe präsentiert nun auch Extralite eine leichte Alternative für Cannondale Lefty-Federgabeln.

lefty

In 28 oder 32 Loch erhältlich, soll es die Nabe auf nur 86 Gramm bringen (28 Loch) und somit 3 Gramm weniger als die Version aus dem Schwarzwald. Im schwarz anodisierten Nabenkörper finden ausschliesslich sogenannte straight-pull spokes Verwendung – sprich Speichen mit geraden Köpfen. Wie bei allen Extralite-Komponenten werden die Logos ins Material gelasert. Der Preis ist derzeit leider noch unbekannt.

675 Gramm Laufradsatz von Fairwheel Bikes

August 12, 2009 by  
Filed under Aktuelle News, Light - Parts

Kommentare deaktiviert

Jason Woznick von Fairwheel Bikes aus Tucson, Arizona hat wieder einmal ein wenig “gebastelt”. So präsentierte er kürzlich einen 675 Gramm leichten Laufradsatz über seinen Twitter-Account.

19081233-e29ae5c9b00f5d6f0ad3f68ea5f99f9e

22532364

Laut Jason ist damit das Ende der Fahnenstange anscheinend noch nicht erreicht. Demnach sollen die 650 Gramm noch in diesem Jahr fallen – und das deutlich!

Photos via Twitter/Fairwheel

Spin Intro – Thomas Kalisch

Juni 25, 2009 by  
Filed under Aktuelle News, Light - Bikes

Kommentare deaktiviert

Vor einiger Zeit hatten wir an dieser Stelle das Spin Intro Rennrad von Thomas Kalisch vorgestellt. Da solch ein Aufbau meist nie richtig fertiggestellt wird und man(n) immer noch nach Tuning-Pottential Ausschau hält, hat Thomas nach einigen Umbaumaßnahmen das Rad abermals deutlich erleichtert. Diesmal fielen der Abspeckkur rund 600 Gramm zum Opfer, die Waage bleibt nun kurz unter der 4000 Gramm-Grenze stehen!

spin intro 07

Gegenüber dem Vorjahr wurden folgende Komponenten optimiert:

spin intro 01spin intro 03

Lightweight Schaltwerk und AX Lightness Lenker/Vorbau

spin intro 04spin intro 05

Einen von Daniel Biber getunten Tiso Sero Umwerfer und eine Sattel-Stützen-Kombination von Oliver Grest.

spin intro 11spin intro 12

Ebenfalls neu ist ein Laufradsatz mit Edge 1.25 Felgen, gepaart mit XX-Light-Bikes FH-36 Vorderradnabe und einer Extralite UltraRear SX-Hinterradnabe.

Die Teileliste:

Rahmen Spin Intro, 53cm, 897g
Steuersatz Extralite The Head2 1 1/8 klassisch, 56g
Gabel THM Scalpula, Spacer Ingenieurtec 3mm
Vorbau AX Lightness Zeus, 110mm, 71g
Lenker AX Lightness Hyperon, 44cm, 126g
Lenkerband Deda
Ergopower Campagnolo Record, tuned mit Carbonbandagen u. -überzügen von b-t-p
Schaltwerk Lightweight, tuned by Stefan Schäufle, 104g
Umwerfer Tiso Sereo, tuned by Daniel Biber, 48g
Züge Power Cordz, Außenhüllen tune Plastik stuff
Bremsen AX Lightness Orion mit Carbonbremsschuhen und -schrauben, tuned mit Carbonfedern von Charliemike, 122g
Kassette Token Aluminium, Ceramic coated, 11-23, 110g
Abschlußring Token, 4g
Kette KMC X10 SL
Kurbel THM Clavicula Compact, 172,5mm Kurbellänge, incl. Innenlager, 390g
Kettenblätter Cannondale MK V, 50-34, incl. Kettenblattschrauben 107g
Pedale Aerolite, tuned by Günter Mai, 56g
Flaschenhalter Elite Patao, 66mm
Laufradsatz Edge 1.25 – xx-light-Bike – Extralite by Daniel Biber, 770g
Edge 1.25 Felgen, vorn 20Loch (196g), hinten 24 Loch (187g)
VR-Nabe xx-light-bikes FH36, 36g, HR-Nabe Extralite UltraRear SX, 136g
Sapim CX-Ray-Speichen, gebunden, gelötet und getunt von Daniel Biber
Schnellspanner tune skyline Spannachsen, 17g
Reifen Tufo Elite, 100 und 103g
Sattel-Stütze-Kombi M2 Racer Sattelschale mit Schmolke TLO-Rohr laminiert by Oliver Grest vom Nordischen Rahmenbau, 31,6mm, 98g
Sattelklemme Selfmade 2,8g
Montagezubehör Ventilverlängerungen, Reifenkleber, Dynamic Montagepaste, Schaltzugführung
Komplettrad 3,98 kg

spin intro 13

spin intro 10

Extralite Cyberends – nur 38 Gramm

März 25, 2009 by  
Filed under Aktuelle News, Light - Parts

Kommentare deaktiviert

Extralite, bekannt für ultraleichte Aluminiumteile, präsentiert seine neuen BarEnds der Öffentlichkeit. Nur ganze 38 Gramm sollen die neuen Hörnchen fürs Mountainbike wiegen und unterbieten damit so manchen Mitbewerber.

extralite cyberends

Die Abmessungen der aus 7075er Aluminium gefertigten Barends betragen angenehme 24 mm im Durchmesser und 100 mm in der Länge. Die Schrauben bestehen konsequenterweise aus Titan.

cyberends2

Erhältlich in schwarz und farblos eloxiert für 99 Euro im einschlägigen Fachhandel, oder direkt über die Extralite-Webseite.

cyberends3

Photos: Extralite.com

Kurbeltest bei Fairwheelbikes

Januar 29, 2009 by  
Filed under Aktuelle News, Rennrad

Kommentare deaktiviert

Jason Woznick von FairWheelBikes aus Tucson, Arizona hat seinen ausführlichen Kurbel-Test aus dem vergangenen Jahr einer Überarbeitung unterzogen und sieben neue Kurbelmodelle ebenfalls einem Testverfahren unterzogen. Neu dabei sind die Modelle von Easton (EC90), EE Cycle Works, FSA (K-Force Light), Lightning (SL und HD), Storck/THM (Powerams SL) und Stronglights X-Wing Kurbelgarnitur.

sram

Im Einzelnen lauten die Kandidaten:

1. Campagnolo Record UT
2. Easton EC90
3. EE Cycle Works Prototyp
4. Extralite QRC
5. FSA K-Force Light
6. FSA SLK-Light
7. Kcnc Ktype
8. Lightning SL und Lightning HD
9. PMP MicroII
10. Shimano Dura Ace
11. Sram Red
12. Storck Powerarm SL
13. Stronglight Fission
14. Stronglight X-wing
15. Thm Clavicula
16. Tune Fast Foot 6pack
17. Vista Integral
18. Zipp Vuma quad

Read more

Adventskalender – Türchen Nr. 4

Dezember 4, 2008 by  
Filed under Adventskalender, Aktuelle News

Kommentare deaktiviert

Hinter Türchen Nr. 4 unseres Adventskalenders verbirgt sich diesmal ein eher unscheinbares Kleinteil mit großer Wirkung: Das Vorspannen von Steuersätzen übernehmen zumeist klobige und übergewichtige Expander. Nicht so mit dem Extralite Ultrastar. Nur acht Gramm wiegt der kleine Expander aus Aluminium. Kompatibel ist er mit einem 1’1/8 Zoll Gabelschaft, welcher einen Innendurchmesser zwischen 23.5 bis 24.8mm aufweisen muss. Das Schraubengewinde hat die Größe M6. Der Preis liegt bei recht heftigen 29 Euro!

UltraStar1

Extralite UltraRear SX

August 29, 2008 by  
Filed under Aktuelle News, Light - Parts

Gestern hatten wir noch mit der neuen Tune MAG 130 einen Rekord in Sachen Leichtbaunaben angekündigt. Recherchen zur Folge hat Extralite mit ihrer neuen, rund 400 Euro teuren UltraRear SX Hinterradnabe mindestens gleichgezogen, bzw. ist knapp an Tunes MAG 130 mit 137 Gramm vorbeigegangen. Laut Extralite kommt die neue Nabe in 20 Loch Ausführung auf gerade einmal 134 Gramm – ohne jeglichen Einsatz von Kohlefaser. Schlussendlich wird nun der Gang auf die Waage entscheiden, wer von beiden Modellen die Nase vorn hat…

rear sx4

Read more

Extralite E-Bones QRC

Oktober 16, 2007 by  
Filed under Aktuelle News, Light - Parts

Lange war es ruhig um die schon 2003 angekündigte Extralite Rennradkurbel E-Bones QRC. Nun ist die Kurbel endlich serienreif.

Extralite E-Bones QRC

Read more

Extralite Ultrastem UL³

Mai 17, 2007 by  
Filed under Aktuelle News

Erste unabhängige Fotos des neuen Extralite UltraStem UL³ – 86 Gramm in 100mm Länge!

Extralite

Read more

Türchen Nr. 16

Dezember 16, 2006 by  
Filed under Aktuelle News

Um die Weihnachtszeit ist es üblich auf das Jahr zurück zu blicken und sich die prägendsten Ereignisse noch einmal in Erinnerung zu rufen. Auf dem Leichtbausektor gibt es einige Teile die, wenn man von Tuningvarianten absieht, ganz alleine an der Spitze zu stehen scheinen.

Solche Teile sind für mich z.B. die “Ultralevers” von Extralite. In diesem Jahr hatte ich den Eindruck sie manifestieren sich zu einer unverrückbaren Konstanten. Zu recht, denn sie sind sehr leichte, schöne und funktionelle Hebel. Kult könnten sie auch werden, denn schwer zu beschaffen sind sie in der Tat und das waren Kultteile immer.

Türchen 16

Extralite Ultrabrakes

April 14, 2006 by  
Filed under Aktuelle News

Neuentwicklungen bei Extralite erfordern eine Menge Geduld. Doch nun gibt es die ersten echten Fotos der italienischen V-Brake. Auf den ersten Eindruck macht die neue Bremse einen wirklich soliden Eindruck. Mit etwas über 100 Gramm und 149 Euro pro Satz leider etwas teuer:

Extralite Ultrabrake

Mehr dazu im IBC Leichtbauforum.

Extralite – NoTubes extrem!

Januar 26, 2006 by  
Filed under Aktuelle News, Light - Tech

Gestern Abend hat Heinz seinen neuen Laufradsatz vorgestellt: 1017,18 Gramm! Richtig gelesen. Etwas über tausend Gramm, für einen MTB Laufradsatz wohlgemerkt! ;)

1000g LRS

Bestehend aus Extralite Naben, Extralite Titan Speichen und extrem leichten Felgen von NoTubes, makiert dieser Laufradsatz zur Zeit die Grenze nach UNTEN!
Die einzelnen Gewichte:
Vorderradnabe: Extralite Ultrahub SPD – 45g
Hinterradnabe: Extralite Ultrahub SPD – 149g
Speichen: Bladed Titan v 28X1,8 / h 14X1,8 + 14X2,2 – 200g
Nippel: DT Alu – 16g
Felgen: NoTubes 28h custom made – 607g

1000g LRS

Mehr Infos zu diesem Radsatz gibt es hier.

1000g LRS

Extralite UltraBrakes

November 26, 2005 by  
Filed under Aktuelle News

So langsam wird es dann doch noch was mit den schon seit Monaten angekündigten UltraBrakes von Extralite:

Extralite UltraBrakes

Photo ©: Extralite

UltraBrakes * Hyper accurate 3D cnc construction, highly responsive V-Brake, micro adjustable, Beta Titanium linear springs, 4 sealed ball bearings, black anodized, laser graphics, complete with hardware & pads, 99gr. (pair)

Kostenpunkt: 149€…pro Satz fürs Vorder- oder Hinterrad versteht sich. Somit etwas teurer als im Frühjahr angekündigt! ;)

E-Bones werden ausgeliefert

April 4, 2005 by  
Filed under Aktuelle News

Aktuelle News zum Dauerbrenner Extralite E-Bones:

Fatigue tests completed! Now we are shipping 175mm BSA68 models respecting ordering priority date.
Thanks for your patience.

Dann sollten demnächst auch die ersten unabhängigen Gewichtsangaben veröffentlich werden. ;)

Nachlese – 09.04.2005: here we are

Mit freundlicher Genehmigung von Extralite.com

und wieder Extralite

Februar 21, 2005 by  
Filed under Aktuelle News

…die nächste Neuigkeit flatterte soeben in mein elektronisches Postfach:
Die angekündigte 99 Gramm V-Brake der Italiener wird vorraussichtlich im April zum Preis von 99€ erhältlich sein.
Bis dahin schon mal die wichtigsten Fakten:

UltraBrakes
Hyper accurate 3D cnc construction, responsive Ergal V-Brake, micro adjustable, black / bronze hard anodized, sealed bearings, laser etched graphics, 99gr. (pair)

Somit sehr gut passend zu den Ultra Levers mit extremen 68 Gramm das Paar ;)
Mit freundlicher Genehmigung von Extralite.com

Näheres unter www.Extralite.com

Die ersten Teile…

Juni 5, 2004 by  
Filed under Aktuelle News

sind gekommen:

Magura Marta SL
Marta SL

Leider hab ich keine “normale schwarze” zu einem vernünftigen Preis bekommen. Die SL war im Satz sogar 20€ billiger als die einfache Marta. Komplette Hinterradversion ungekürzt.

Extralite Ultragrips
Meine Lieblingsgriffe. Irgendwie hab ich aber zu schwere Exemplare bekommen. Naja, sie werden ja noch gekürzt. ;)

Tune AC16/17
Alt bewährtes. Meine ersten Tune Schnellspanner habe ich vor knapp 10 Jahren gekauft!

Tune RH1
Die bequemsten Hörnchen.

Tune starkes Stück
Wirklich stark. 236g in der langen 31.6mm Version. Somit eher ein Schlagstock, als eine Sattelstütze.

Extralite Ultra Bar und The Head

April 13, 2004 by  
Filed under Aktuelle News, Mountainbike

Extralite = Extra leicht ?
Eine kleine italienische Bike- & Komponenten- Schmiede kommt immer mehr ins Rampenlicht. Nach und nach bauen die Italiener immer leichtere Komponenten. Können diese auch den Alltag am MTB oder Rennrad bestehen ? Lesen Sie hier die ersten Testberichte.

Extralite Ultra Bar

Extralite Ultra Bar

Carbonmix…
105 Gramm bei einer Länge von 580mm und das noch für weit unter 100 Euro. So was, dachte ich, sollte man sich doch nicht entgehen lassen. Obwohl ich eigentlich einen Schmolke Lenker nachrüsten wollte, dachte ich mir: Ich teste erst mal den Extralite. Da ich diesen dann auch noch in einem Weihnachtsspecial eines Kronberger Bike Shops ergattern konnte, war das Argument gegen den Ultra Bar gegen Null geschrumpft. Was konnte man nun erwarten. Erst mal stehen einem das geringe Gewicht und die sehr saubere Verarbeitung ins Auge. Der Lenker besteht aus einem ca. 1mm starkem Aluminiumrohr, auf das ein CFK-Schlauch auflaminiert ist. Die Webart der Fasern ist nicht wie bei herkömmlichen CFK Matten annähernd 90° zu einander, sondern annähernd and die Längsrichtung der Lenkerform angepasst. Daraus ergibt sich auch eine höhere Festigkeit, bei der man auf “dickere” Schichten und somit auch höherem Gewicht verzichten kann.

Zu lang !
Auch gibt Extralite den Lenker zum kürzen frei. Gesagt, getan. Da mit die Breite in Verbindung mit Hörnchen [diese sind auch uneingeschränkt freigegeben] zu breit erschien, wurde der Lenker kurzerhand um 20mm gekürzt. Nun wiegt das gute Stück incl. der Verstärkungshülsen in den Lenkerenden knapp über 100 Gramm.

Fahrbericht
Die erste Ausfahrt verlief so wie die letzten vor dem Lenkertausch. Ich konnte einfach keinen Unterschied zum 40 Gramm schwereren Syntace Lenker feststellen. Kein “Verwindungsgefühl”, kein schwammiges Lenken, rein gar nichts ! Somit muss ich sagen, das dieser Lenker wohl zu den besten unter den Leichtbau- Lenker zählt. Was dieser aber bei einem Sturz so alles wegstecken kann, hoffe ich trotzdem die nächsten Monate nicht schreiben zu müssen ;-)

Extralite The Head
Ultraleicht…Aber auch ultrahart ?

Nachdem ich eigentlich ein Verfechter der Chris King Steuersätze bin, habe ich mir ins Principia aber aktuell einen Extralite Steuersatz eingebaut.
ich bin nun also schon ein paar mal gefahren und der erste Eindruck ist: Unauffällig !
Es kommt kein mulmiges Gefühl bei Abfahrten auf, wobei man es eigentlich bei so einem geringen Gewicht (69 Gramm komplett mit Deckel und Schraube) haben sollte.
Die Einstellung des guten Stücks geht auch sehr gut von der Hand. Man dreht die Schrauben doch ein wenig zaghafter zu als beim King. Der Gabelkonus ist geschlitzt. Dies kommt daher, das der Konus ultraflach und filigran ist und somit besser zu montieren. Dies lässt sich leicht ohne Kraftaufwand per Hand erledigen. Die Lagerschalen an sich weisen unterschiedliche Abmessungen auf. Die untere ist noch ganz normal dimensioniert, wobei die obere einen reduzierten Außendurchmesser hat. Alles an diesem filigranen Steuersatz ist auf extremen Leichtbau ausgelegt. Die Verarbeitung lässt, wie bei allen Extralite Komponenten, keine Sorgfalt bei der Herstellung vermissen.
Der erste Eindruck ist sehr positiv. Nun wird die Langzeitstudie zeigen, ob er das Zeug hat dem King Paroli zu bieten. Im Gewicht hat er es schon…;-)